Meine tägliche Versuchung gibt mir heute (nicht)

Ich bin ja so anfällig für Süßes. Das hilft nicht beim Gewicht und auch nicht so grundsätzlich. Wir meinen ja alle zu wissen: Zucker ist Gift. Nun, ich will hier nicht gleich übertreiben, aber so ganz gesund ist er auf keinen Fall.

Nun. Ich jedenfalls WILL wirklich immer was knabbern. Schokolade in fast jeder Form (wobei zartbitter nur, wenn ich Diät machte…) und auch sehr gern Weingummi. Am liebsten das original englische ❤

Und was soll ich sagen: Es ist für Nachschub gesorgt. Unser Haushalt hat immer schon Süßes zur Verfügung gehabt. Schon in meinem Elternhaus gab es offen für jeden Süßigkeiten. Daher war ich auch nie derjenige, der Süßkram verschlungen hat, wenn er es mal bei Freunden bekommen konnte. Ich habe es einfach IMMER gegessen.

Jetzt versuchen wir ja hier den Bauch wegzubloggen, dazu gehört für mich, auch irgendwie diesen Versuchungen zu widerstehen. Ich habe aber noch nicht DIE Lösung für mich gefunden. Daher werde ich mich in den kommenden Tagen ein wenig einlesen und exakt hier dokumentieren.

Gewohnheiten schaffen

Großer Fan bin ich von der Idee, mir neue Gewohnheiten zu schaffen, statt bestehende einfach nur zu verbieten. Nach Möglichkeit in kleinen, machbaren Schritten. So dieses „Von heute auf Morgen esse ich keine Schokolade mehr“ hat bei mir schon ein paar Mal nicht funktioniert und ein anderes Ergebnis zu erwarten, wenn man das Gleiche macht, ergibt wenig Sinn…

Obst statt BonBons

Ja, auch Fruchtzucker ist Zucker, das ist mir bewusst. Für mich ist es aber immerhin ein etwas besserer Zucker und ich führe dem Körper noch etwas Gutes zusätzlich hinzu. Ich hoffe ein wenig, dass ich damit meine Lust auf Süß etwas bremsen kann 🙂

Nüsse

Nüsse kann man super knabbern. Sie haben zwar reichlich fett und auch Kalorien, aber wenigst Zucker und sind daher besser geeignet, im Homeoffice mal was auf dem Schreibtisch zu haben. Mit der richtigen Gewohnheit lege ich mir auch nur eine Handvoll hin und nicht mehr…

Selbstgemachte Snacks

Super, was man alles findet, wenn man nur ein wenig recherchiert. Ich will mal schauen, ob ich neben Obst und Nüssen auch selbstgemachte Süßspeisen hinbekomme, die nicht NUR dick machen. Eine erste Idee sind diese Energy Balls.

Vorrat

Nun, ich muss den Vorrat entsorgen. Am Wochenende gehe ich an DEN Schrank und versuche mich tapfer zu trennen. Und es werden nicht wieder 5 Packungen HARIBO gekauft, nur weil die im Angebot sind. (Guter Vorsatz…)

to be continued…

Habt Ihr Tipps, wie ich gegen die Versuchungen angehen kann? Gerne kommentieren, bin für jeden Tipp dankbar.

Ein Kommentar zu „Meine tägliche Versuchung gibt mir heute (nicht)

  1. Hey, cooler Beitrag. Ich habe seit ca einem Monat Tropfen von Bitterliebe im Einsatz. Ich werde die Tage dazu auch einen Beitrag veröffentlichen, aber kann dir im Vorfeld schon mal sagen, sie helfen mega gut. Habe mit den Tropfen das Thema 16:8 Fasten sehr gut ergänzten können. Gruß Lars

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s